Schlagwort-Archive: apple

iphone 3.0

Ich hab’s getan und mag es jetzt noch lieber. Wie schön, immer noch neue Seiten an der alten Liebe zu entdecken. Sprachnotizen, Mail-Weiterleitung, MMS, Suchfunktion, neue Schüttelfunktionen, Step-by-step-Navigation, Landscape Keyboard, Auto-Ausfüllen, Versenden mehrerer Bilder, Copy&Paste und ein paar weitere nette Kleinigkeiten. Doch, das ist ein nettes Update. Danke, Apple.

phönchen im anmarsch.

Heute vor einem Jahr sprang mich Werbung fürs iPhone an – dargeboten von meinem langjährigen Lieblingsprovider. Jetzt isses dann auch endlich soweit, ich will auch eins. Und ich kriege mir eins.

Bleibt die Frage aller Fragen:

schwarz oder weiß?

Wenn das kein Fall für eine Umfrage ist … Und jetzt hab ich auch das entsprechende Plugin reaktiviert:

[poll id=“6″]

PS: Ich war grad auch mal MacBooks streicheln. Die Haptik der kleinen neuen Büchsken ist wirklich nett. Wenn da nur diese gräusliche schwarze Tastatur nicht wäre. Allerdings kann man einfach eine schicke weiße drüberlegen, passt ganz gut.

kale – apple-sprech?

Apple hat mich angesprochen (eigentlich ja schon immer). Ich hab’s angeklickt und erhalte kryptische Anweisungen:

„Tragen Sie das einmalige Apple Shopping-Ereignis in Ihren Kale.
Diesen Freitag.“

Ist das die eingedeutschte Version von iCal?
Und wie soll ich das dahintragen?
Ist das Tragen am Freitag nicht schon zu spät?
Hätte ich die kleinen Pfeilchen nicht gesehen, ich wüsste eh gar nicht, wo die Geschenke lauern.

Apple braucht neue Texter, yeah. :-)

iphone 3g für t-mobile-kunden „umsonst“?

Das wär ja was:

Das könnte bedeuten, dass ab 11. Juli iPhones ohne Vertrag im Apple-Shop zum offiziellen Preis und bei den Telekom-Anbietern mit 24-Monats-Verträgen zum Nulltarif angeboten werden.

sagt neuerdings. Drauf gebracht hat mich Kai, der StyleSpion.

Was das alles neu hat und kann, das muss ich später mal eruieren. Erstmal arbeiten und Appledollar verdienen …

(Da sehe ich was von Karten mit GPS, Michi! ;-))

iPhone Billboard
Creative Commons License photo credit: Incase Designs

Zemanta Pixie

apple macbook air im altpapier.

Ich mach mir hier noch Gedanken, ob ich mir nen Mac oder nen PC oder beides zulegen soll und ahne nicht, dass der günstigste Weg zum MacBook Air gewesen wäre, Altpapier zu durchwühlen. Da hat nämlich ein Star-Journalist sein Testgerät versehentlich hinbefördert. Es war einfach zu flach … Vielleicht steckte es ja noch in dem Umschlag aus der Werbung?

Auch andere zu kleine Dinge ereilt so ein unwürdiges Schicksal – Handies, iPods und sogar Anrufbeantworter:

SPIEGEL-ONLINE-Redakteur Matthias Kremp vermisst seinen wunderbaren kleinen, flachen, leichten, schicken Anrufbeantworter noch immer: Der Uher Digital MCF verschwand am 22. Dezember 2004, beim Umzug. Kremp: „Ich hab ihn zuletzt beim Altpapier gesehen.“

Es kommt eben doch manchmal auf die Größe an. Apropos ankommen – als mein iPod nano seinerzeit hier eintrudelte, war ich auch total überrascht, den hatte ich mir viel größer vorgestellt. :-) Das gilt auch fürs MacBook, da ist mir der Screen einfach ein bisschen zu klein. Gut, es gibt Ständer oder man kann sich zu den 13,3 Zoll runterbeugen, aber …

earworm de luxe.

an apple(-spot) a day keeps not only the doctor away but also any other tune out of my head – cause it’s occupied with this one: 1, 2, 3, 4 from feist.

i love the song

[youtube width=“425″ height=“335″]http://www.youtube.com/watch?v=jxjURaEX2-g[/youtube]

as well as the ad.
can’t get it out of my head … Weiterlesen