turbotobi.

Wenn der Exfreund in Medien macht und dann einen Kameratest, kann das so aussehen:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=BnQlyLVtobU[/youtube]

14 Gedanken zu „turbotobi.

  1. tina Artikelautor

    Wahrscheinlich vor allem, wie’s so aussieht? Und ob er das mit dem Ball draufhat? ;-)

  2. tina Artikelautor

    Na ja – und, ob die Kamera geht natürlich. Vor allem in HD sieht man, dass sie’s ganz gut tut. :-)

  3. tina Artikelautor

    Ich tüne so gut wie nie! Mir wurde das als Kameratest verkauft und da ich den richtigen Film gesehen hab, kommt das schon hin. :-)

  4. elsbesen

    cool. endlich sehe ich den sagenumwobenen tobi mal. wer ist denn im original-spot? mischael ballack? oder poldi? oder doch vielleicht thierry henry? Eins sag ich dir: wenn das irgendwas mit eric cantona zu tun hat, möchte ich bitte unverzüglich benachrichtigt werden. hach.

  5. tina Artikelautor

    @elsbesen ach ja, wie cool, du “kennst” ihn ja! :-))) damals hatte er noch mehr haare.
    und im original-spot gibt’s keinen der genannten, nee nee. wobei der auch gut aussah, aber der ist kein international spieler oder bundesliga oder so. vielleicht gibt’s das später auch mal online, dann werd ich’s verlinken, aber jetzt schweig ich besser erstmal …

    @biggi,@britta
    tüddeln is ja ne prima erklärung für tünen! :-)) krücken is eher lügen und küren eher reden, aber ich kenn das vor allem als “ach, du krückst doch” und als “kür doch nich” – da passt das schon.

  6. Julia Christ

    Hmmm, dann war es also nicht ironisch gemeint!?!
    Wie auch immer: Danke für deinen Kommentar neulich ;-) und eine tolle Restwoche!
    LG Julia

  7. tina Artikelautor

    Ich, ironisch? Bin ich manchmal, aber nicht bei Pistazien. :-) Dir auch eine wunderschöne Restwoche!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.