tour de ruhr.

Nur eine Fahrt von Düsseldorf heimwärts. Aber auch meine Antwort auf Susis und Michaels wundervolle Reiseimpressionen. Und zwar als Rückwärtsgeschichte. Quasi.

Mit der A52, ein bisschen A40. einigen Autos als Nebendarstellern, einem werblichen Autokennzeichen und einem Reißverschluss nach alter Rechtschreibung.

Und mit einem wirklich schönem Himmel. :-)

14 Gedanken zu „tour de ruhr.

  1. Michi

    Oh – ich erkenne ein Aldinavi wieder. :-))

    Blue sky indeed. Und warte – war ich wirklich mit Susi gemeinsam im Urlaub? :-))

  2. tina Artikelautor

    Das Bild hab ich beschnitten, aber das Gerät für dich dringelassen. Das kann jetzt übrigens ganz Europa. :-)

    Wart ihr nicht? Forderst du eine Richtigstellung?

  3. Michi

    Das dachte ich auch von meinem Aldinavi in Pompei letztes Jahr. Oder von Las Palmas dieses Jahr. Falsch gedacht.

    Ich fordere garnix. Und lass Susi den Vortritt.

  4. Susi

    stimmt doch: michi und ich waren an der spanischen ostsee und haben uns dort im Club del taubelito im möven vergrämen geübt. Ziemlich erfolglos.

    Und jetzt fährt tina hin und übt weiter.

  5. Michi

    @ Tina: Aha. Mövenpick also. Pickpick.

    @ juf: Diese Warnung kommt mir bekannt vor; Sie haben mir allerdings diesen Herren nicht empfohlen. Ich fühle mich verungleicht, Herr Grämer!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.