frische ware eingetroffen.

Ich geb’s zu, ich kannte es nicht. Aber da es für

bramarbasieren (prahlen, aufschneiden, großtun [siehe Bramarbas])

auch nur 124 Google-Treffer gibt, sei mir das vielleicht verziehen. Dann hab ich in Berichten zur Finanzkrise auch gleich noch

Filibuster (Als Filibuster, be[‚filibustə] ae[‚filibʌstə] wird im Senat der Vereinigten Staaten die Taktik einer Minderheit bezeichnet, durch Dauerreden eine Beschlussfassung durch die Mehrheit zu verhindern oder zu verzögern. Dabei wird hinter den Kulissen meist zugleich fieberhaft versucht, Überzeugungsarbeit bei einzelnen Senatoren der Mehrheitsfraktion gegen den Beschluss zu leisten (Lobby-Politik). Der Filibuster ist kein neues Phänomen, sondern geht auf die römische Tradition der Ermüdungsrede zurück.)

kennengelernt.

Nachdem Susi letztens zumindest meinen passiven Wortschatz um kaprizieren und den aktiven um nachkarten erweitert hatte, hab ich jetzt zählbar noch viel mehr Sprachkompetenz. Danke!

12 Gedanken zu „frische ware eingetroffen.

  1. silke

    Mein Wortschatz wurde vor einiger Zeit von einer Dänin um den wunderschönen Begriff „Treppenwitz“ erweitert.
    Übrigens mein Lieblingsmagazin jeden Monat jeweils drei neue Einträge für die Listen der gefährdeten, der untergegangenen und der neuen Wörter. Eine wahre Fundgrube zur Erweiterung des passiven und aktiven Wortschatzes. Schau doch mal rein.

    PS: Ich vermisse unsere Scrabblespiele – geht’s bald weiter?

  2. tina

    Ah, Treppenwitz! :-) Auch dafür dankeschön, wieder eins mehr. Ach, kann ich gar nicht genug von diesen kleinen Exoten kriegen …

    Und die Scrabbelei fehlt mir auch, da hab ich auch so viele Vokabeln gelernt – wenn auch leider ohne ihre Bedeutung. ;-)
    Aber mittlerweile ist ja sogar http://www.scrabulous.com offensichtlich dichtgemacht. :-(

  3. Julia

    Zu „filibuster“ gibt es eine sehr schöne und anrührende (ja, ich neige zur Rührseligkeit) Folge von „The West Wing“ – der Serie, die überhaupt sehr viel über die US-Innenpolitik erklärt. Zum Beispiel auch, was ein(e) „sitting duck“ ist. Aber das gehört wohl eher nicht zum deutschen Wortschatz…

  4. rübe

    … ‚humbucker‘, ’single coil‘ und ‚cutaway‘ – das sind meine vorschläge für einen erweitert elaborierten wortschatz. dass du dieses trio nicht kennst, ich meine, nicht kanntest, macht dich menschlich. fachidioten gibt’s schon genug. aus dem spezialistenzirkel auszubrechen und dem unbedarften aus seiner welt zu erzählen, das verleiht dem eigenen fachwissen erst eine gewisse angenehme weite.

  5. tina

    der double cutaway ist auf ewig in meinem sprachschatz verankert, dicht von den abnehmerwörtern gefolgt. das macht mich aber nicht menschlich, sondern vielmehr praktisch unmusikalisch.

    freut mich aber, dass ich dir ein bisschen weite leihen konnte. :-)

  6. tina

    @Julia: Da musste ich erstmal ein bisschen recherchieren und rumgucken … The West Wing hatte ich nämlich noch nie gehört, hab erst an diese Serie mit Michael J. Fox gedacht, aber da geht’s ja nur um den Bürgermeister von New York oder so.

    „Sitting ducks“ sind als leichte, ungeschützte Beute, ja? Ich hab die Lithografie zum Idiom grad bei Wikipedia gesehen:
    http://en.wikipedia.org/wiki/Sitting_Ducks

  7. Julia

    Du hast natürlich recht und ich micht geirrt. Ich meinte nämlich „lame ducks“ – das sind Kongressmitglieder (oder sonstge Amtsinhaber), die bereits abgewählt wurden oder nicht mehr zur Wahl stehen, aber natürlich noch so lange ir Amt bekleiden, bis die Nachfolger eingeschworen werden. Streng genommen ist auch George W. Bush ein „lame duck“, weil ja klar ist, dass er jedenfalls nicht weiter Präsident sein wird.

    The West Wing ist super. Vom selben Autor gibt es auch eine neuere Serie, die ebenfalls gut sein soll: Studio 60 on the Sunset Strip. Aber ich schweife ab.

  8. Tina

    Ach was – und ich fand ja schon die sitzenden Enten interessant. :-) Und die passen ja auch in den Kontext Politik, leider.

    Mit den lame ducks hab ich jetzt wieder was dazugelernt, danke! Und das Abschweifen ist doch nett, ich halte jedenfalls mal Ausschau nach dem Westflügel und dem Sunset Strip. :-)

Kommentare sind geschlossen.